Die indonesische Reistafel

Die indonesische Reistafel, deren Konzept aus der holländischen Kolonialzeit stammt, ist eine Form von Buffet bei dem eine Diversität an indonesischen Spezialitäten serviert wird.

Aufgrund der kulinarischen Vielfalt Indonesiens, die auf mehr als 17.000 Inseln fußt, haben die Holländer die sogenannte Rijsttafel eingeführt. Diese ermöglicht es Gerichte aus verschiedenen Regionen in einer Mahlzeit zu vereinen um so in den Genuss mehrerer Kostproben zu kommen, das ganze wird natürlich von Nasi (gekochtem Reis) begleitet, woraus sich der Name ableitet.

Bei Nanny’s indonesischer Reistafel, könnt auch ihr in den Genuss der milden bis hin zu feurig scharfen Gerichte kommen. Hierbei werden wir euren Appetit mit warmen Vorspeisen anregen und euch mit würzigen und reichhaltigen Hauptspeisen bis hin zur Nachspeise verköstigen. Ganz ohne Speisekarte werden wir darauf achten, dass niemand zu kurz kommt und sowohl Vegetarier als auch Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Beispielgerichte:  Rendang Sapi (mit bis zu 15 verschiedenen Gewürzen langsam gekochtes Rindfleisch mit Kokosmilch), Sate (Fleischspieße mit Erdnusssoße), Gado-Gado (indonesischer Salat), Lodeh Tahu (Tofu mit Gemüse in Kokosmilch).

Termine:

  • Samstag, 21.12.2019, 12:30 – 15:00 Uhr, €50/p.P. all incl.
  • Sonntag, 12.01.2020, 12:30 – 15:00 Uhr, €50/p.P. all incl.

Wo? Meine Kochwerkstatt, Lindwurmstr. 126, 80337 München

Wie? E-Mail an info@garuda-cooking.com

Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Voranmeldung notwendig. Bei Nichterscheinen müssen wir uns das Recht vorbehalten den vollen Preis in Rechnung zu stellen.